FAQ - Holztreppen

Hier finden Sie wiederkehrende Fragen zu Holztreppen. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein - kein Problem. Senden Sie und die Frage und wir kümmern uns um die Beantwortung.

Bitte beachten Sie, dass wir keine rechtlichen Auskünfte erteilen dürfen.

 

FAQ: 

Benötigen Treppen ein CE-Zeichen?

Treppen mit europäischer technischen Zulassung benötigen das CE-Zeichen.

Traditionelle, handwerkliche Treppen dürfen nicht mit dem CE-Zeichen versehen sein, wenn sie nach dem "Regelwerk Holztreppenbau" errichtet werden.

Dürfen Treppen "knarren"?

Laut VOB 18334 dürfen Holztreppen leicht knarren, wenn es Klimaschwankungen gibt. Da Holz "arbeitet", gibt es materialbedingt das Quellen und Schwinden. Daraus können sich Knarrgeräusche beim Begehen der Treppe ergeben. 

CE-Kennzeichnung - Ist sie freiwillig?

In der Regel "Nein".

Existiert eine europäische Richtlinie/Verordnung und/oder wird ein Produkt durch eine harmonisierte Norm/Produktnorm oder durch eine Europäisch Technischen Bewertung erfasst, ist die CE-Kennzeichnung Pflicht und keine Option.

Für Bauprodukte existiert die Bauproduktenverordnung. Für Bauprodukte wie Fenster und Außentüren existiert eine harmonisierte Produktnorm (DIN EN 14351-1). Somit müssen Fenster und Außentüren ein CE-Zeichen tragen (bzw. die Begleitdokumente).

Für "normale" Innentüren ist eine harmonisierte Norm in Vorbereitung - eine CE-Kennzeichnung darf noch nicht angebracht werden.

Für Brandschutztüren existiert ebenfalls noch keine CE-Kennzeichnungspflicht - die Produktnorm ist aber in der Vorbereitung.

Für "nicht-handwerkliche" Treppen sind europäisch technische Zulassungen erforderlich (bzw. Europäisch Technischen Bewertung). Hier ist die CE-Kennzeichnung verbindlich.

Standsicherheit - Sind Nachweise zwingend erforderlich?

Ja, Treppen sind ein Bauteil, dessen Standsicherheit nachgewiesen werden muss. Treppen sind in allen Gebäuden i. d. R. "erster Rettungsweg".

Bei den Treppen mit Zulassung ist eben diese Zulassung der Standsicherheitsnachweis.
Bei den handwerklichen Treppen ist das allgenmein zugängliche "Regelwerk handwerkliche Holztreppen" als Nachweis anerkannt sowie die Zulassung des DHTI (www.dhti.de).
Für Treppen aus anderen Materialien (z. B. Stahl) können Nachweise z. T. durch Berechnung erlangt werden.

Für alle Möglichkeiten gilt: nur wer sich an die Vorgaben der Nachweise hält, ist auf der sicheren Seite.

Haustüren / CE Bolzentreppen Faltwerktreppe Handlaufgetragene Treppen