FAQ - Türen allgemein

Hier finden Sie allgemeine FAQ´s zu Innentüren.

Die FAQ´s zu den Bereichen (Funktionstüren)

finden Sie in den jeweiligen Rubriken!

FAQ: 

Verzug - Wie krumm dürfen Türen werden?

In Verbindung mit dem Verzug von Türen wird i. d. R. die "Klimaklasse 3" erwähnt. Diese Klimaklasse erlaubt einen Verzug von bis zu 4 mm. Dieser Verzug gilt allgemein als tolerierbar und "normal".

Lotrecht - Welche Toleranz gilt beim "lotrechten" Einbau?

Einen 100%igen lotrechten Einbau gibt es nicht. Allein die Toleranzen unterscheidlicher Wasserwaagen führen ggf. zu unterschiedlichen Meßergebnissen. Als Toleranz gilt in Anlehnung an den Leitfaden zur Montage von Fenster (TR 20) ein Maß von 1,5 mm pro Meter, wobei die maximale Toleranz auf 3 mm festgelegt ist. Folglich darf eine 2 Meter hohe Tür bis zu 3 mm aus dem Lot montiert sein - eine höhere Tür darf ebenfalls max. 3 mm aus dem Lot montiert sein.

Zier- und Falzbekleidung - Wer schließt Fugen zur Wand?

Wände dürfen im Rahmen der Vorgaben von Normen (DIN 18202 - Toleranzen im Hochbau) schief/uneben/unwinkelig sein. Ist das Türelement lotrecht gesetzt, entsteht eine Fuge zwischen Wand und Bekleidung.
Bei einer Wandöffnung von 2 Meter darf die Wand 8 mm unwinkelig/aus dem Lot sein. Folglich ist bei lotrechtem Einbau der Tür eine Fuge aufgrund der normativen Vorgaben nicht zu vermeiden. Das verschließen der Fuge ist keine "Gratisleistung" des Türmonteurs, da die Fuge normativ erlubt/möglich ist.
Soll die Fuge geschlossen werden, handelt es sich um eine Zusatzleistung, die gesondert zu honorieren ist.

Haustüren / CE Durchschusshemmung Einbruchschutz Brandschutz Klimastabilität Festigkeit Rauchschutz Schallschutz Strahlenschutz