Willkommen!

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zu Innentüren mit speziellen Funktionen (Brandschutz, Rauchschutz, Schallschutz, Einbruchschutz, Klimaklassen usw.), zu Spezial-Holztreppen (Faltwerktreppen, Bolzentreppen, handlaufgetragener Treppen) und zu Außentüren aus Holz und Holzwerkstoffen. 

Als Bauherr/Architekt/Planer können Sie nach Betrieben suchen, die solche Bauprodukte herstellen oder Sie erhalten Informationen zu den Produkten. 

Als Unternehmen aus dem Tischler- und Schreinerhandwerk haben Sie die Möglichkeit, Prüfnachweise und Zulassungen in Lizenz zu nutzen oder nützliche Informationen und Hilfestellungen rund um Treppen und Türen zu finden.

CE-Kennzeichnung für Innentüren

Der Entwurf der DIN EN 14351-2 liegt schon länger vor. In dieser Norm wird die CE-Kennzeichnung für Innentüren geregelt. Vermutlich wird die Norm offiziell in absehbarer Zeit erscheinen und ca. 2 Jahre später verpflichtend. Wir werden berichten, wenn es soweit ist.

CE-Kennzeichnung für Feuer- und Rauchschutztüren
Die Produktnorm für Feuer- und Rauchschutztüren - DIN EN16034 - wird zum 1. September 2016 in Kraft treten. Mit dem Ende der Übergangszeit am 31. August 2019 müssen dann alle Feuer- und Rauchschutztüren das CE-Zeichen tragen. Mit dem CE-Zeichen erhalten die Türen neue Bezeichnungen. So wird eine T30-Tür dann z. B. als EI2-30-Sm-C5-Tür benannt. Was dahinter steckt erläutern wir in Kürze.

Neu: Passivhaus-Außentür
Die Nachweise des Passivhaus-Institutes sind die ersten Schritte der TSH System GmbH auch Lizenzen für gelegte Türblätter zur Verfügung zu stellen. Im Laufe des Jahres 2016 werden weitere interessante Konstruktionen folgen!